Kooperationen - Rosenschule Fürth - Grundschule mit gebundenem Ganztageszug

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rosenschule
Kooperationen der Grundschule Rosenstraße

a. Kooperation mit den Innenstadtkindergärten
Mit den Kindergärten der Innenstadt besteht bereits seit vielen Jahren enger Kontakt und Austausch. Stadtteiltreffen an der Grundschule Rosenstraße vertiefen die Zusammenarbeit der Institutionen.
Die Schnuppertage  an unserer Schule finden für die Vorschulkinder regelmäßig in enger Absprache mit den Klassenlehrern der ersten und zweiten Klassen statt. Tandempartnerschaften mit Erzieherinnen und Lehrkräften heraus intensivieren und vertiefen die individuelle Zusammenarbeit zwischen beiden Einrichtungen. An unserer Schule findet regelmäßig im Frühjahr ein offizieller Elternabend für die Eltern der Schulanfänger statt.
b. Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum Fürth
Unsere Schule kooperiert eng mit dem Freiwilligenzentrum der Stadt Fürth. In dieser Einrichtung finden sich Fürther Bürger, die gerne ehrenamtlich tätig werden möchten, zusammen. Die Kinder unserer Schule profitieren von regelmäßigen und längerfristigen Besuchen von engagierten und erprobten Mitarbeitern dieses Zentrums.
Durch das Engagement des Freiwilligenzentrums kommen regelmäßig Arbeitsgemeinschaften an unserer Schule zustande, wie etwa die Arbeitsgemeinschaften Theater oder Flöten. Zudem fungieren die Freiwilligen als Lernbegleiter für Kinder unserer Schule.

Das Kinderbuchhaus entstand ebenfalls aus dem Freiwilligenzentrum heraus im Stadtteil „westliche Innenstadt“ mit dem Ziel, den Kindern dieses Stadtteils einen Zugang zu kostenlosem Lesematerial zu ermöglichen. Unsere Klassen sind nahezu wöchentlich im Kinderbuchhaus zu finden und profitieren von dieser Einrichtung.

Nähere und ausführlichere Informationen erhalten Sie hier: www.freiwilligenzentrum-fuerth.de
c. BLLV-Kinderhilfe - Denkbar Schulfrühstück
Im Rahmen des Projektes "denkbar Schulfrühstück" werden bedürftigen Schülerinnen und Schülern Frühstückskörbe bereitsgestellt und verteilt. Die Kinder können sich so noch vor dem Unterricht oder während der Pause gesund verpflegen. Bei der Auswahl der Speisen wird die kulturelle und ethnische Herkunft der Kinder beachtet. Schweinefleisch wird daher nicht als Belag für die Brötchen verwendet. Näheres: https://www.bllv.de/projekte/soziales-engagement/schulfruehstueck/

Bis zum Ende des Schuljahres erhielten wir die Frühstückskörbe jeden Tag zusammengestellt von der ansäßigen Bäckerei Wehr. Nach deren Schließung im August beziehen wir unser Schulfrühstück über die Bäckerei Wild in der Fürther Südstadt.
d. Kooperation mit der SCHULE DER PHANTASIE - Fürth/Franken e.V.
Eine kreative Kooperation besteht zwischen der Rosenschule und der Fürther Jugendkunstschule. So konnten unsere Rosenschüler und -schülerinnen im Sommer 2011 einmal pro Woche kostenlos an einem zusätzlichen Kunstprojekt im Haus Phantasia teilnehmen. Seit dem Schuljahr 2011/2012 besuchen unsere Schulkinder zusammen mit Frau Ulrike Irrgang einmal pro Woche frei das Haus Phantasia. Zudem können von dort Materialien für Kunstprojekte an der Schule entliehen werden.

Mehr Informationen zur Schule der Phantasie finden Sie unter der Internetadresse: www.schulederphantasie-fuerth.de.

Als eine von sieben Kunstgrundschulen in Bayern kooperieren wir mit der SCHULE DER PHANTASIE - FÜRTH/FRANKEN e.V. seit dem Schuljahr 2015/16 im Rahmen dieses Modellprojekts. Neben Schulprojekten, Lehrerfortbildungen, Arbeitsgemeinschaften und Begleitung bei Kunstprojekttagen werden wir hier auch in der täglichen Arbeit im schulischen Kunstunterricht beraten. Seitens der SCHULE DER PHANTASIE werden für interessierte Schülerinnen und Schüler Kunstclubs am Freitag Nachmittag im Haus Phantasia in der Wasserstraße angeboten. Mehr Informationen zur Kunstgrundschule finden Sie unter
http://kunstgrundschule.rosenschule-fuerth.de.
e. Kooperation mit der landeskirchlichen Gemeinschaft
Das Ganztagesangebot der Rosenschule beschränkt sich auf vier Wochentage, Montag bis Donnerstag. Am Freitag erhalten Schülerinnen und Schüler mit Betreuungsbedarf in der landeskirchlichen Gemeinschaft, Rosenstraße 5, die Möglichkeit der Betreuung bis 15.00 Uhr. Die Kosten für die Betreuung inklusive der Verpflegung sind hierbei von den Eltern zu tragen.
f. Kooperation mit der Firma Christmann Bio-Catering
Die Firma Christmann beliefert uns von Montag bis Donnerstag mit Mittagessen. Dabei wird auf frische, regional angebaute und ökologische Zutaten geachtet. Bei Bedarf werden auch vegetarische Gerichte zubereitet und angeliefert.
g. Kooperation mit dem Lebensmittelmarkt Maisch - Fürth
Im Rahmen des Schulfruchtprogramms werden wir jeden Dienstag mit frischem Obst und Gemüse beliefert. Jede Klasse erhält dabei eine eigene Obst- und Gemüsekiste, deren Inhalt wöchentlich wechselt. Während der Pausen wird dieser in den Klassen verspeist.
h. Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Fürth (JaS)
Durch unsere Kollegin Frau Brigitte Borsic können Familien Hilfestellungen oder auch Beratungsangebote angeboten werden. Frau Borsic ist mit ihrem Büro in der Rosenstraße 17 direkt vor Ort.
i. Kooperation mit dem Elternbeirat der Rosenschule
Monatlich werden mit dem Elternbeirat wesentliche Aspekte, Anliegen und Vorhaben besprochen. Durch diesen intensiven und engen Kontakt werden Informationen rasch und umgehend ausgetauscht.
Der Elternbeirat bringt sich  im Bereich des Schullebens intensiv mit ein. Bei der Planung, Durchführung von Schulveranstaltungen übernimmt der Elternbeirat organisatorische und gestaltende Aufgaben. Eigens angebotene Veranstaltungen, wie Vorträge oder Elterncafés erweitern die Mitarbeit des Elternbeirats. Schulfeste werden gemeinsam mit unserem Elternbeirat geplant.

Auch bei schulischen Veranstaltungen, wie Informationsabenden, Schuleinschreibung oder dem Einschulungstag unterstützt unser Elternbeirat die Arbeit der Schule aktiv.


Grundschule Rosenstraße Fürth - Rosenstraße 17 - 90762 Fürth - Telefon 0911/ 749 26 30 - Fax 0911/ 749 26 316
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü